Category Archives for "Ernährung"

Fisolen, die frischen Bohnen

Das was wir Österreicher Fisolen oder auf kärntnerisch liebevoll „Strankalan“ nennen, ist bei unseren deutschen Nachbarn nichts Anderes als die Grüne Bohne oder Gartenbohne [Phaseolus vulgaris]. Je nach Wuchsart wird sie auch Buschbohne oder Stangenbohne bezeichnet und zählt zur Familie der Hülsenfrüchte [Fabaceae]. Botanisch gesehen Fisolen sind einjährige Kletterpflanzen und wachsen je nach Varietät als […]

Weiterlesen

3 einfache Ernährungstipps für heiße Sommertage

3-einfache-Ernährungstipps-für-heiße-sommertage

Viele sehnen sie herbei, die Sommerhitze, doch wenn sie dann da ist, dann kämpfen viele mit den Möglichkeiten der Abkühlung. Doch wie sieht es damit aus Sicht der Ernährung aus? Sind denn Eis & eisgekühlte Getränke wirklich die Lösung, um der Sommerhitze den „Grausen“ zu nehmen? 3 einfache Ernährungstipps, wie Du leicht und erfrischt durch […]

Weiterlesen

Tomate, die Frucht aus dem Paradies

Tomate-Paradeiser-Titel

Kürzlich war ich bei Herrn Stekovics, dem Tomatenpapst schlechthin. Die Paradeiser hat dort ein richtiges Paradies und wird behandelt wie eine Königin, und zwar alle seiner heuer gepflanzten 1000 Sorten. Es zahlt sich wirklich aus, dort mal eine Paradeiserführung zu machen. Ein Erlebnis der Sinne ist das, sich durch die Vielfalt der Tomaten durchzukosten. Botanisch […]

Weiterlesen

Vietnam – ein Land in dem die 5-Elemente-Küche präsent ist

Vietnam, ein Land in dem die 5-Elemente-Küche präsent ist

„Good Morning, Vietnam“, das mittlerweile legendäre Zitat des Radiomoderators aus dem gleichnamigen Film, das war so ziemlich das erste was mir zu Vietnam eingefallen ist, als mich meine Kollegin, Claudia Nichterl, im letzten Sommer fragte, ob ich nicht Lust hätte, mit ihr gemeinsam eine Kulinarische Reise nach Vietnam für unsere Kunden zu veranstalten. Dabei habe […]

Weiterlesen

Es distelt im Juni … oder, die Artischocke

„Diese Distel, lass sie gelten, ich vermag sie nicht zu schelten – die, was uns am besten schmeckt, in dem Busen tief versteckt.“ So hat Goethe im 19. Jahrhundert über die Artischocke geschrieben. Das Gemüse galt in mitteleuropäischen Fürstenhäusern im 15. Jh. als ein Zeichen für eine gehobene Lebensart und als Sinnbild für Reichtum. Man […]

Weiterlesen