Paprika-Rahm-Kraut mit Bratwurst vom Grill

Die Grillsaison ist in vollem Gange und da kommt es schon mal vor, dass eine Bratwurst am Grill landet und wenn man dann auch noch wie ich das Glück hat, dass ein Frühkraut in der Gemüsekiste vom Biomitter ist, ja dann, dann steht dem Paprika-Rahm-Kraut ja nichts mehr im Wege.

Die Zutaten für 4 Personen als Beilage

  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck in Würfeln
  • 1 Kopf Frühkraut
  • 2 gehäufte TL Paprika
  • 1 TL Kümmel gemahlen
  • 1 gehäufter TL Chilipaste
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 gehäufter TL Suppengrundstock (alternativ 1 Suppenwürfel)
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 150 g Wasser
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • und Bratwürste vom Grill

So wird’s gemacht

mit dem Thermomix

Zwiebel halbieren und in den Mixtopf geben. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, Speckwürfel dazugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 andünsten. Den Krautkopf vierteln, den Strunk herausschneiden und die Hälfte vom Kraut zur Speck-Zwiebelmischung geben. 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Anschließend die 2. Hälfte vom Kraut dazugeben und mit Hilfe des Spatels 8 Sek./Stufe 3,5 zerkleinern. Auf diese Weise kann man auch einen ganzen Krautkopf im Thermomix verarbeiten. Paprika, Kümmel, Chilipaste, Tomatenmark, Suppenwürze, Salz und Pfeffer zugeben. Das Wasser dazugeben und 25 Min./Linkslauf/100 °C/Stufe 1 weich dünsten lassen. Wenn man statt dem Frühkraut ein Steinkraut verwendet muss man gegebenenfalls noch ein paar Minuten nachstellen, damit das Kraut weich ist.

In der Zwischenzeit die Bratwurst auf den Grill geben.

Wenn das Kraut weich gedünstet ist, den halben Becher Sauerrahm dazugeben und 30 Sek./Linkslauf/Stufe 2 unterrühren. Gemeinsam mit der Bratwurst servieren.

auf klassische Art

Paprika-Rahm-Kraut mit Bratwurst vom Grill

Paprika-Rahm-Kraut mit Bratwurst vom Grill
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Zwiebel fein würfelig schneiden und mit dem Speck in einer Pfanne glasig anschwitzen. Das Kraut fein nudelig schneiden und dazugeben. Paprika, Kümmel, Chilipaste, Tomatenmark, Suppenwürze, Salz und Pfeffer zugeben. Mit Wasser aufgießen und dünsten lassen, bis das Kraut weich ist. Den Sauerrahm unterrühren und gemeinsam mit der Bratwurst servieren.

Mahlzeit!

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum Anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von essenbelebt.at zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück