Pimientos de Padrón

pimientos-de-padron-titel

​Zwischen Juni und September werden sie geerntet, die Pimientos de Padrón, die Paprikas aus dem spanischen Padrón. Diese spezielle Paprikasorte, die rund um die Stadt Padrón im spanischen Galicien angebaut werden, können ganz schön heimtückisch sein. Sie sind nämlich unterschiedlich scharf. Das ist ganz typisch für diese Sorte, die grün geerntet wird. ​Es ist ein bisschen wie russisches Roulette, diese Paprika zu essen, denn Du kannst zwischendurch schon mal eine erwischen, die höllisch scharf ist.

Wie alle Paprikasorten haben ​auch diese Nachtschattengewächse ihre Schärfe vom Inhaltsstoff Capsaicin. Mehr dazu kannst Du im Artikel Paprika und Chili, ein Pflanze mit vielen Facetten nachlesen. 

20190610-pimientos-de-padron-roh-auf-hand

Die ​Pimientos de Padrón sind Namensgeber für das gleichnamige ​Gericht, welches Du vielleicht schon mal als Tapas serviert bekommen hast. Ich mag die gebratenen Pimientos, nicht nur deshalb, weil sie so schnell gemacht sind. Sie sind eine wunderbare Vorspeise, gerade jetzt im Sommer. Viel Spaß beim Nachmachen!

20190610-pimientos-de-padron-roh-auf-brett-schwarz
20190610-pimientos-de-padron-roh-auf-brett-schwarz-detail
20190610-pimientos-de-padron-roh-auf-brett-schwarz-detail2

Die Zutaten für ​2 ​Portionen

Menge
Zutat
Element
Thermik
250 g
Pimientos de Padron
Erde
kühl bis warm
2 EL
Olivenöl
Erde
kühl
etwas
Salz, grobkörnig
Wasser
kalt

​Nährwerte pro Portion á 110 g: 112 kcal 1 g EW 4 g KH 10 g F
​Zubereitungszeit: 00:10 h

So wird's gemacht

  1. ​Pimientos waschen und trockentupfen.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen.
  3. Die Pimientos dazu geben und rundherum anrösten, bis sich auf der Haut leicht braune Blasen bilden.
  4. Sofort mit groben Meersalz bestreuen und servieren.
20190610-pimientos-de-padron-pfanne

Was es sonst noch zu sagen gibt

Wie servierst Du die Pimientos de Padrón?

​Du kannst die ​gebratenen Paprikaschoten pur ohne nix essen, so mache ich das meist. Oder Du servierst dazu Knoblauchbaguette oder Weißbrot. Und - alle Ernährungswissenschafter lesen jetzt mal bitte weg - mit dem Weißbrot kannst Du dann das Öl aus der Pfanne noch austunken. Das schmeckt herrlich. 

Das solltest Du jedoch nicht machen, wenn Du mit der Fettverdauung ein Problem hast, oder sehr weichen Stuhl, dann ist das eher kontraproduktiv. 

20190610-pimientos-de-padron-gebraten2

TCM Wirkung

​Grundsätzlich wirken Paprika nach der Traditionellen Chinesischen Medizin eher kühlend und Chilis wirken stark bewegend und erhitzend. Da das Essen der Pimientos de Padrón aber einem russischen Roulette gleicht, weil Du nicht wissen kannst, ob scharfe oder milde Paprika dabei sind, ist die Wirkung nach der TCM auch nicht ganz so leicht zu bestimmen.

Das scharfe Anbraten wirkt jedenfalls erwärmend bis erhitzend. Wenn Dir eher meist kalt ist, dann wirst Du ​die Pimientos eher als neutral bis leicht wärmend empfinden. Wenn Du sowieso schon sehr hitzig bist und Du im Winter auch mit Shorts herumläufst, dann ist diese Zubereitungsmethode eher nichts für Dich. Dann wirst Du die Paprika, noch dazu wenn scharfe dabei sind, als sehr erhitzend empfinden. 

Ob dieses Rezept zu Deiner Konstitution passt, können wir gerne in einer Ernährungsberatung klären.

20190610-pimientos-de-padron-gebraten1

Schreib mir doch!


Probier ​sie einfach aus, den Klassiker aus Spanien, und schreib mir in einem E-Mail oder Kommentar, wie Dir ​die Pimientos de Padrón geschmeckt ​haben!

Folge mir:

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.
Susanne Lindenthal
Folge mir:

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Uitz Gabi - 22. Juni 2019 Reply

Liebe Frau Lindenthal,
ichhabe ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich mich im Winter nicht gemeldet habe. Aber wir hatten mit unserem Umbau, einige Aktionen. ich wollte mich bei Ihnen melden, wegen Stoffwechselaktivierung für Gäste bei uns am Hügellandhof. Ichdachte mir so 2 mal 1 woche im Jahr, wo die interessierten Leute am Anfang die ganzen Infos bekommen und dementsprechend gleich die richtige Ernährung und dann ca. 3 Monate später, bei Fragen ect.
Ihre Homepage ist total ansprechend, und ich bereue es, dass ich mich nicht gemeldet habe. Aber vielleicht klappt es doch noch.
Der Grund ist, weil ich mich heute melde: ich würde mich selbst gerne darauf einlassen, und Ihr Fit 10 Angebot annehmen. Ich bin zwar nicht übergewichtig, mein Problem ist vorallem der Blutdruck,. der meint es immer gut mit mir.
ich würde mich über eine Antwort freuen. Mit lieben Grüßen

Uitz Gabi
0664 1170748

    Susanne Lindenthal - 22. Juni 2019 Reply

    Liebe Frau Uitz, herzlichen Dank für Ihr Feedback. Es freut mich sehr, dass Ihnen meine Homepage gefällt und ich freue mich, Sie als Klientin bei mir in der Praxis begrüßen zu dürfen. Details dann gerne persönlich.
    Mit lieben Grüßen,
    Susanne Lindenthal

Einen Kommentar hinterlassen: