Radieschen-Risotto mit gedämpftem Lachsfilet

Im Moment bin ich grad auf dem Risotto-Trip. Alles wird einfach verrisottot (ein schönes Wort!), weil’s so gut ist und ich muss sagen, die folgende Kreation könnte aus einem Haubenlokal stammen 😉 Bei mir gab es noch ein gedünstetes Lachsfilets mit frischen Kräutern aus dem Garten dazu.

Die Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise

  • 1 Zwiebel
  • ca. 40 g Butter
  • 50 g Geselchtes oder Pancetta oder Speck, ev. in Würfel geschnitten
  • 500 g Radieschen in Scheiben geschnitten
  • 250 g Risotto-Reis, z.B. Arborio
  • 100 g Prosecco
  • 600 g Gemüsesuppe heiß, alternativ heißes Wasser und 2 TL Suppengrundstock
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 2 EL Petersilie
  • 100 g Blauschimmelkäse

für den Lachs

  • 1 Lachsfilet pro Person
  • frische Kräuter aus dem Garten, ich hatte Majoran, Rosmarin und Olivenkraut
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

So wird’s gemacht

Zutaten für das Radieschen-Risotto

Zutaten für das Radieschen-Risotto
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Geselchtes in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen. Wer Speck oder Pancetta nimmt, schneidet den besser in kleine Würfel, das schmeckt dann besser.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Geselchtes und 20 g Butter zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 anschwitzen. Radieschenscheiben zugeben und 3 Min./100 °C/Linkslauf/Sanftrührstufe weiterdünsten. Den Reis zugeben und 3 Min./100 °C/Linkslauf/Sanftrührstufe glasig dünsten.

Während dessen den Lachs mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen. Mit den Kräuternzweigen belegen.

Das Risotto mit dem Prosecco und der Suppe aufgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Min./Varoma/Linkslauf/ Sanftrührstufe garen. Dabei den Varoma auf den Mixtopf stellen.

Radieschen-Risotto mit gedämpftem Lachsfilet

Radieschen-Risotto mit gedämpftem Lachsfilet
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Nach Ende der Garzeit den Käse, die restliche Butter und die Petersilie nur mehr vorsichtig mit dem Spatel unterheben.

Guten Appetit!

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum Anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.

Click Here to Leave a Comment Below

Die 5 wichtigsten Tipps zur Immunstärkung nach der TCM › essenbelebt - 30. Oktober 2017 Reply

[…] auch unsere Mitte. Zudem sind gerade im Herbst und Winter Gemüsesorten wie Schwarzer Rettich und Radieschen erhältlich. Rettich hat einen scharf-warmen Geschmack und wirkt besonders auf die Lunge. Pilze […]

Leave a Reply:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von essenbelebt.at zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück