Go Back

Eier färben mit natürlichen Zutaten

Umweltschonende Variante für traditionelle Ostereier
Ostereier-färben-mit-natürlichen-Zutaten-Titel
Arbeitszeit30 Min.
Garzeit1 Std.
Gesamtzeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Österreich
Stichwort: Ostereier färben mit natürlichen Zutaten

Die Zutaten

für rote Eier

  • 2 große Hände voll Zwiebelschalen von gelben Zwiebeln
  • 1,5 bis 2 L Wasser
  • 2 EL Essig

für gelbe Eier

  • 4 EL Kurkuma gemahlen
  • 1 L Wasser
  • 2 EL Essig

für schokobraune bzw. rotbraune Eier

  • 10 Teebeutel schwarzer Tee
  • 1 L Wasser
  • 2 EL Essig

Außerdem

  • etwas Butter zum Einfetten der Eier

So wird's gemacht

  • Für die roten Eier die Zwiebelschalen mit kaltem Wasser kurz waschen und dann in einem Kochtopf mit ca. 1,5 bis 2 L Wasser zustellen und aufkochen lassen. Auf kleiner Flamme ca. eine halbe Stunde auf kleiner Flamme leicht köcheln lassen. Der Sud erscheint zunächst gelb, wird aber immer dunkler bis weinrot.
  • In einem weiteren Topf Kurkuma mit Wasser zustellen, aufkochen und ca. 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • In einem weiteren Topf Teebeutel mit Wasser zustellen, aufkochen und ca. 10 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen und die Färbebäder leicht überkühlen lassen.
  • Den Essig zu den Färbebädern geben und die ungekochte Eier einlegen, wieder auf den Herd stellen und aufkochen lassen.
  • Nach ca. 5 Minuten den Herd ausschalten und die Eier so lange in den Färbebädern ziehen lassen, bis sie die gewünschte Farbe erreicht haben. Aus den Bädern heben und auf einer Küchenrolle abtropfen und trocknen lassen.
  • Die ausgekühlten Eier mit Butter einfetten.
essenbelebt wünscht guten Appetit!
Dir gefällt dieses Rezept, dann schau doch mal bei meinem Abo essenbelebt. Schnelle Rezepte für jeden Tag vorbei (https://essenbelebt.at/abo).

© essenbelebt Ernährungsberatung e.U., Mag. Susanne Lindenthal, 2500 Baden, https://essenbelebt.at