25. November 2019

Zitronensalzpaste

20191125-Zitronensalzpaste-Titel

​Zitronensalzpaste, eine geniale Würzpaste

Ab und an ist sie schon in meinen Rezepten aufgetaucht, die Zitronensalzpaste. Wenn Du sie googlest bekommst Du unzählige Einträge mit sehr ähnlichen Rezepten. Als begeisterte Thermomixerin bin ich vor einigen Jahren über diese geniale Würzpaste ​in der Cookidoo drübergestolpert. Man kommt da in Wahrheit nicht dran vorbei. Ob Saucen oder Mehlspeisen, Eintöpfe oder Aufläufe, so gut wie jedes Gericht, für das Zitrone, Zitronenschale und Salz gebraucht wird, eignet sich dafür, die Zitronensalzpaste zu verwenden. 

Ich liebe sie besonders, weil es den Alltag so erleichtert und das Kochen so einfach macht. Ist Dir das auch schon mal passiert? Du dachtest, Du hast noch Zitronen zuhause, von der Du für ein Gericht eh nur ein kleines Stück Schale benötigst, und dann kommst Du drauf, die schimmelt schon fröhlich vor sich hin?

Die Alternative: Zitronen einfrieren

​Ich habe für solche Zwecke man den Tipp bekommen, Zitronen im Ganzen einzufrieren. Das ist auch ziemlich genial, denn Du kannst dann die Zitronen einfach aus dem Gefrierschrank holen und mit einer Reibe direkt ins Gericht reiben, also Schale und Innenleben. Diese Zitronen legst Du dann genauso nach Gebrauch wieder zurück ins Gefrierfach und holst sie eben bei Bedarf wieder raus. Oft hab ich dann drauf vergessen, dass ich ja eine Zitrone eingefroren habe und ganz soooo optimal hab ich das dann auch nicht gefunden. Ist nämlich ziemlich kalt in der Hand, bis man die Menge an Zitronenschale bzw. Saft etc. reingerieben hat ins Gericht.

​Und dann kam die Zitronensalzpaste. Und die find ich jetzt wirklich super genial, die mag ich aus meiner Küche nicht mehr wegdenken.

Die Vorteile von Zitronensalzpaste

  • ​Du hast immer Zitronen zuhause
  • Zitronen werden ​weder schimmelig, noch trocknen sie aus
  • Die Paste hält bis zu einem Jahr im Kühlschrank
  • ​Es geht total schnell beim Kochen, wenn Du Zitronenschale, Zitronensaft und Salz brauchst
  • Du hast nur ein Glas im Kühlschrank für 3 Zutaten
  • Die meisten Rezepte brauchen ohnedies Zitronenschale und -saft und eine Prise Salz ist selbst in Mehlspeisen und Kuchen drinnen
  • ​Auch wenn im Rezept nur die Schale angegeben ist, ​stört es meist nicht, ein Löfferl Zitronensalzpaste reinzugeben. Ganz im Gegenteil, meist gibt das sogar den notwendigen Kick für's Rezept. Probier es doch einfach aus.

Die Nachteile der geniale Würzpaste

  • ​Wenn Du für ein Rezept wirklich nur den Zitronensaft brauchst, dann nützt sie nichts
  • und in Tee mit Zitrone würd ich sie auch nicht reingeben

Abgesehen davon fällt mir einfach kein weiterer Nachteil ein. Sie ist einfach ein unverzichtbarer Bestandteil meiner Grundausstattung in der Küche geworden. Und jetzt habe ich auch die Lösung für Dich, wenn Du keinen Thermomix zuhause hast. Im Zuge meines Abos essenbelebt. Schnelle Rezepte für jeden Tag habe ich nach einer Möglichkeit gesucht und etwas herumexperimentiert, damit das ​meine AbonnentInnen​ auch umsetzen können, auch wenn sie ​keinen Thermomix ​haben.​

Und tadaaa, da ist das Rezept für Dich! Viel Spaß beim Nachmachen!

Die Zutaten für ​1 ​Glas für die Grundausstattung

Menge
Zutat
1 bis 2
BIO-Zitronen (insgesamt 130 g)
20 g
Salz

Nährwerte pro 100 g: 31 kcal, 1 g EW, 3 g KH, 0 g F
Arbeitszeit​: 00:03 h, Gesamtzeit​: 00:03 h

So wird's gemacht

​auf klassische Art

  1. ​Zitrone in grobe Stücke zerteilen, gegebenenfalls die Kerne entfernen. Die würden die Paste bitter machen
  2. Zitrone und Salz in den Mixbecher des Stabmixers füllen und so lange zerkleinern, bis eine schöne feine Paste entsteht. Die Paste in ein steriles Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
20191125-Zitronensalzpaste-Mixbecher

Was es sonst noch zu sagen gibt

​Zugegeben, im Thermomix wird die Paste schon etwas feiner. Wenn Du also einen solchen hast, dann nutze ihn dafür. Du kannst im Thermomix auch gleich eine größere Menge herstellen. Das Salz-Zitronen-Verhältnis ist im Thermomix auch etwas anders. Durch das feinere pürieren geht das. Die Paste soll Dir ja auch im Kühlschrank lange genug halten. Daher habe ich die Salzmenge geringfügig erhöht - um einfach auf Nummer Sicher zu gehen. 

Dass die Zitronensalzpaste so von Hand gemacht etwas gröber ist, tut dem Geschmack und der Handhabung keinen Abbruch. Ich habe diese Paste bereits in einigen meiner Gerichte ausprobiert und getestet und keine Unterschiede zur Paste aus dem Thermomix feststellen können. 

Die Haltbarkeit

Die Paste hält, wie bereits erwähnt, ohne Probleme im Kühlschrank ein Jahr, wenn Du sauber arbeitest. Dazu ist es wichtig, immer einem sauberen Löffel zu verwenden, ​wenn Du etwas aus dem Glas entnimmst, damit nicht noch zusätzlich vermehrt Keime ins Glas kommen. Die aus der Luft können wir eh nicht verhindern. Wichtig ist außerdem, dass Du BIO-Zitronen nimmst, weil die Schale mitgegessen wird und Spritzmittel nicht gegessen werden dürfen.

20191125-Zitronensalzpaste-auf-Löffel-Glas-Hintergrund

​Es kann sein, dass sich die Zitronensalzpaste mit der Zeit etwas dunkler verfärbt. Das ist aber kein Zeichen, dass sie schlecht geworden ist. Riech einfach dran. Wenn Du sauber gearbeitet hast, sowohl bei der Herstellung, als auch bei der Entnahme und wenn sie noch frisch und zitronig riecht, dann kannst Du sie getrost verwenden.

Varianten & Anwendungsmöglichkeiten

Ich habe diese Paste auch schon mit Limetten gemacht, wenn ich BIO-Limetten bekommen habe. Selbst einen Mojito habe ich damit schon aufgebessert. Das Salz gibt dem Cocktail einen besonderen Kick.

Wie schon erwähnt verwende ich die Paste sehr häufig. Um nur ein paar Rezepte zu nennen, bei mir kommt sie in

20191125-Zitronensalzpaste-auf-Löffel

TCM Wirkung

Zitrone und Zitronensaft nährt die Säfte, stillt Durst und lindert Übelkeit. Sie wirkt besonders auf Magen und Leber. In Kombination mit Salz befeuchtet sie und kühlt stärker. Genau diese Wirkung gibt die Zitronensalzpaste dann auch in die Speise, in der Du sie verwendest. Ob sich das irgendwie auswirkt, hängt natürlich auch von den anderen Zutaten und von deren Mengenverhältnissen ab. 

Ob dieses Rezept zu Deiner Konstitution passt, können wir gerne in einer Ernährungsberatung klären.

​Neugierig auf's Abo?

​Du bist auf mein Abo neugierig geworden? Dann schau doch einfach mal vorbei!

Abo-essenbelebt-schnelle-Rezepte-Titel-was soll ich heute kochen?

Schreib mir doch!


Probier ​die Zitronensalzpaste einfach mal aus. Ich bin sicher, Du bist genauso begeistert wie ich und schreib mir in einem E-Mail oder Kommentar, ​wo Du sie am ​liebsten verwendest!

Folge mir:

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.
Susanne Lindenthal
Folge mir:

Letzte Artikel von Susanne Lindenthal (Alle anzeigen)

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Einen Kommentar hinterlassen: