fbpx

16. März 2022

1 Kommentare

Die Wechseljahre, ein Aufbruch in eine neue aufregende Zeit!

By Susanne Lindenthal

März 16, 2022

B-Vitamine, Calcium, Kraftsuppen, Mindset, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E

Bereits vor vier Jahren habe ich diesen Gastartikel für meine liebe Freundin und Shiatsu-Praktikerin meines Vertrauens, Andrea Hofmann, verfasst. Es ist ein Einblick darüber geworden, wie die TCM die Wechseljahre sieht und wie Du aus dieser Sicht mit der Ernährung Beschwerden wie Hitzewallungen & Co entgegenwirken kannst. 

Das Älterwerden und ab wann setzen die Wechseljahre ein?

Der Artikel, der im Mai 2018 auf Andreas Blog erschienen ist, hat nichts an Aktualität eingebüßt. Das merke ich immer wieder in Gesprächen mit meinen Kundinnen, die sich in Richtung Wechsel und Menopause begeben. 

Seien wir ehrlich, wir kommen ja nicht drum herum. Denn wer kann schon das Älterwerden stoppen? Und somit trifft es jede Frau irgendwann so zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr, die Umstellung der hormonellen Situation. Einige nehmen's leicht, andere leiden oft sehr darunter, nicht mehr zu den "Jungen" zu zählen.

Apropos spannende Infos zum Thema Ernährung. Du willst keinen meiner Artikel mehr versäumen, dann abonniere doch gleich meine essenspost! 

Neben Infos zu ernährungsrelevanten Themen, erhältst Du auch Rezepte, Infos zu Veranstaltungen und Angeboten von mir. Die essenspost erscheint meist einmal wöchentlich, außer in Zeiten, in denen ich besondere Angebote habe. Da bekommst Du öfter Post von mir. 

Fülle einfach dieses Formular aus. Dein Vorname ist eine freiwillige Angabe und wird nur zum Personalisieren der E-Mails verwendet. Nach dem Abschicken erhältst Du ein Mail mit einem Bestätigungslink. Sobald Du Deine Mailadresse mit Klick auf diesen Link bestätigt hast, bekommst du regelmäßig meine News. Du kannst Dich in jeder E-Mail wieder abmelden. Als Newsletter-Tool wird ActiveCampaign verwendet. Mehr dazu, was mit Deinen Daten passiert, kannst Du in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Damals, als ich den Artikel geschrieben habe, meinte ich: 

Ich persönlich fühle mich grad mit meinen bald 45 Jahren pudelwohl und ich kann mich noch erinnern, schon als Kind meinte meine Mutter immer zu uns Töchtern, ihr werdet sehen so um die 40, das sind die besten Jahre einer Frau. Damals habe ich das nicht wirklich verstanden, weil "soooo alt" gar nicht in meiner Vorstellungsmöglichkeit vorhanden war. Heute finde ich mich gar nicht sooooo alt, ganz im Gegenteil, ich bin voller Tatendrang und Energie und denke mir, "es ist ja grad mal erst die Hälfte meines Lebens um, was stelle ich wohl als nächstes an 😉 ?".

Heute, vier Jahre später, kann ich das nach wie vor unterschreiben. Obwohl ich selbst bereits auf die 49 zugehe - und das liegt jetzt schon wesentlich näher bei 50 als bei 40 - fühle ich mich immer noch jung und voller Tatendrang. Das darf auch weiterhin so bleiben. 

Es ist alles eine Sache der Einstellung

Gerade im Westen haben wir historisch bedingt oft nicht so eine tolle Einstellung zum Alter, meistens jedenfalls. Ich kenne einige ältere Damen, die nur mehr über das Ende nachdenken. Das  macht mich schon sehr traurig.

Wechseljahre-Frau mit Drachen

Die asiatischen Völker haben hingegen - wie ich meine - einen ganz tollen Zugang zum Älterwerden, denn dort wird Alter oftmals mit Weisheit gleichgesetzt. Ich finde das einen viel schöneren Zugang. Den alten Menschen, die für Weisheit stehen, wird daher auch wesentlich mehr Respekt entgegen gebracht. Sie werden um Rat gefragt und deren Rat auch oftmals befolgt. Natürlich verändert sich die Welt und vieles, was früher gut war, ist heute nicht mehr so anwendbar. 

Ich persönlich würde auch nicht bei allen meinen Entscheidungen auf die ältere Generation hören. Allerdings schadet es bestimmt nicht, sich diese Meinung einmal einzuholen und erst dann zu entscheiden. 

Dem eigenen Drachen begegnen

Mit dem Alter und den damit verbundenen Veränderungen im eigenen Körper umgehen zu lernen, bedeutet vielleicht auch, seinen eigenen Drachen zu begegnen. Und da gibt es natürlich immer unterschiedliche Wege, die Du gehen kannst. 

Gerade für die Menopause gibt es da eine wunderbare östliche Weisheit, die ich Dir gerne ans Herz legen möchte:

Nimm es als Vergnügen -

und es ist ein Vergnügen, 

nimm es als Qual -
und es ist eine Qual

Östliche Weisheit

Wenn Du also mit einer positiven Einstellung auf die neue, aufregende Zeit der Wechseljahre zugehst, egal ab wann es los geht, dann wirst Du auch von dieser Zeit profitieren. 

Bist Du hingegen negativ eingestellt, voller Ängste, welche Beschwerden dann auf Dich zukommen, dann wird Dich wahrscheinlich nichts anderes erwarten. "Self fulfilling prophecy" nennen das die Engländer, was so viel heißt, wie "selbsterfüllende Prophezeiung". 

Verstehe mich bitte nicht falsch. Natürlich gibt es Frauen, die massiv unter den Wechselbeschwerden leiden und selbstverständlich sind diese Beschwerden auch da und ich will das keinesfalls schönreden. Und Du kannst diese auch ganz stark mit der Ernährung beeinflussen. Dazu findest Du im Gastbeitrag auf Andreas Blog einige Tipps. 

Dennoch kannst Du Dir die Zeit der Wechseljahre mit Deiner Einstellung dazu erleichtern. 

Wechseljahre Frau springt vor Freude in die Luft

Wie Deine Ernährung die Wechseljahre beeinflusst

Bist Du jetzt neugierig geworden, wie die Ernährung diese Zeit unterstützen kann? Dann lies doch einfach den kompletten Artikel, den Du auf Andreas Blog findest.

In meinem Artikel Mit dem besten aus zwei Welten durch die Wechseljahre findest Du außerdem noch viele weiterführende Tipps. 

Damit wünsche ich Dir viele positive und tolle Erlebnisse auf Deinem Weg durch die Wechseljahre und einen fulminanten Aufbruch in eine neue Zeit.

Deine Susanne

Schreib mir doch!


Wie sind Deine Erfahrungen mit dem Älterwerden, mit den Wechseljahren? Bist Du Deinem Drachen schon begegnet?  Schreib mir in einem E-Mail oder Kommentar Deine Erfahrungen und Erlebnisse. 

Susanne Lindenthal

ÜBER DIE AUTORIN

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe Dir damit zu einem besseren Bauchgefühl.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >