Chinesische Mie-Nudeln mit Kräuterseitlingen

Die Zutaten für 2 Portionen

  • 3 Schalotten und frischen Rosmarin (ganzes Zweigerl)
  • Olivenöl
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/2 Packerl Dinkelcuisine
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 1 Tomate

So wird’s gemacht

Chinesische Mie-Nudeln mit Kräuterseitlingen

Chinesische Mie-Nudeln mit Kräuterseitlingen
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Schalotten fein hacken und mit dem Rosmarinzweigerl in Olivenöl anschwitzen. Kräuterseitlinge vorsichtig putzen und eventuell halbieren, je nach Größe. Zu den Schalotten geben und andünsten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Fein gehackte Petersilie dazugeben und anschließend den Kurkuma zugeben. Mit der Dinkelcuisine aufgießen und etwas auf kleiner Flamme köcheln und einreduzieren lassen. Die gekochten Mie-Nudeln unterheben und eventuell noch mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die in Würfel geschnittene Tomate zum Schluss nur mehr unterheben und kurz mitziehen lassen.

Und was es sonst noch zu sagen gibt

Ein Blitzgericht, weil gerade die Mie-Nudeln nur eine sehr kurze Kochzeit haben. Wenn man die Mie-Nudeln durch Soba-Nudeln, das sind Buchweizennudeln, ersetzt, dann schmeckt es leicht nussig. So in dieser Reihenfolge gekocht entspricht es auch dem Kreis der 5 Elemente.

TCM-Wirkung: Blut und Säfte nährend, leicht befeuchtend; Kurkuma wirkt ausserdem positiv auf die Gallenblasenkontraktion und cholesterinsenkend.

Guten Appetit!

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum Anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies von essenbelebt.at zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück