Die ultimative Biskuit-Roulade

Ein unerwarteter Besuch zum Kaffee? Und nichts zuhause? 14:00 Uhr und die Gäste haben sich für 15:00 Uhr angekündigt? Alles kein Problem mit dem Wunderwuzi: Eine Biskuit-Roulade muss her!

Die Zutaten für 1 Roulade

  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 100 g Mehl griffig
  • 1/2 Glas Marillenmarmelade

So wird’s gemacht

Eier und Zucker im Thermomix schaumig rühren

Eier und Zucker im Thermomix schaumig rühren
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Rühraufsatz einsetzen und die Eier und den Zucker in den Mixtopf geben. Die Mischung 15 Min./50 °C/Stufe 3,5 schaumig rühren. Das Mehl einwiegen und 3 x 2 Sek./Stufe 3 unterrühren.

Biskuit gebacken, vor dem Einrollen

Biskuit gebacken, vor dem Einrollen
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Biskuit-Roulade mit Marillenmarmelade

Biskuit-Roulade mit Marillenmarmelade
Foto: Mag. Susanne Lindenthal

Die Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und glatt streichen. Bei 180 °C Heißluft backen und auf ein weiteres Blatt Backpapier stürzen und das andere abziehen. Die Roulade sofort einrollen und so auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Roulade wieder auseinander rollen, mit der glatt gerührten Marillenmarmelade bestreichen und wieder einrollen. Mit Staubzucker bestreuen, servieren und die Gäste zum Kaffee verwöhnen.

Guten Appetit!

Susanne Lindenthal
Folge mir:

Susanne Lindenthal

Mein Name ist Susanne Lindenthal und ich bin Deine Expertin in Sachen Verdauung. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Zum einen bin ich mit Leib und Seele Ernährungswissenschafterin, zum anderen bin ich der Traditionellen Chinesischen Medizin verfallen. In meinen Beratungen verbinde ich diese scheinbar konträren Welten und verhelfe damit Führungskräften und UnternehmerInnen zu einem besseren Bauchgefühl.
Susanne Lindenthal
Folge mir:

Letzte Artikel von Susanne Lindenthal (Alle anzeigen)

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Einen Kommentar hinterlassen: