fbpx

Eiklarverwertung – oder einfach nur Schneenockerl

Schneenockerl-Eiklarverwertung-Titel

Das passiert ja sehr häufig, dass beim Backen oder Kochen Eiklar übrig bleibt. ​Bald ist wieder Spargelzeit​ und bekanntermaßen braucht man für die Sauce Hollandaise einige Eidotter. Doch wohin mit dem Eiklar, welches dann übrig bleibt? Gute und unverdorbene Lebensmittel wegzuwerfen kommt für mich nicht in Frage, daher verwerte ich soviel wie nur möglich ist. 

20200113-Schneenockerl-im-Topf

​Die genußvollste Eiklarverwertung ​schlechthin für mich sind Schneenockerl mit Vanillesauce. Das ist ein ganz einfaches Dessert, welches im Handumdrehen gemacht ist und sich auch kalorientechnisch nicht ganz so üppig zu Buche schlägt, wie so manch andere Nachspeise.  ​Natürlich kannst Du aus dem Eiklar auch eine Esterhazytorte machen, ​aber die ist doch etwas aufwendiger und vorallem auch etwas üppiger. Schneenockerl stehen auch den Neujahrsvorsätzen, die sich um die gute Figur drehen, nicht im Wege. Aber genug der vielen Worte. Hier kommt das Rezept.

20200113-Schneenockerl-am-Teller
Pin Drucken
5 von 1 Bewertung

Schneenockerl

Ein Rezept zur Eiklarverwertung
Arbeitszeit10 Min.
Garzeit20 Min.
Gesamtzeit30 Min.
Gericht: Dessert, Nachspeise
Land & Region: Österreich
Stichwort: Eiklarverwertung
Portionen: 4 Personen
Kosten für das Gericht: EUR 3,36

Nährwerte pro Portion

Serving: 355 g | Energie: 408 kcal | Kohlenhydrate: 65 g | Eiweiß: 17 g | Fett: 7 g

Die Zutaten

Für die Schneenockerl

  • 4 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zitronensaft
  • 100 g Kristallzucker
  • 1,1 L Milch 1,5 % Fett
  • 1 bis 2 Stk. Vanilleschoten bzw. Vanillepulver oder Vanillezucker

Zusätzlich für die Vanillesauce

  • 2 Eier
  • 4 EL Zucker 60 g
  • 4 EL Maizena (Stärkemehl) 60 g
  • 1 Prise Kurkuma für die schöne gelbe Farbe

Du brauchst außerdem

  • Handmixer oder
  • Thermomix oder andere Küchenmaschine

So wird's gemacht

auf klassische Art

  • In einen sauberen Mixbecher Eiklar, Salz und Zitronensaft geben und mit dem Handmixer zu einem steifen Schnee schlagen.
  • Während der Mixer weiter läuft, esslöffelweise den Kristallzucker zum Schnee geben und weiterrühren. Der Schnee wird dabei ganz fest und aus dieser Masse formen wir nachher die Schneenockerl.
  • Die Milch in einem großen Topf am Herd erhitzen und in der Zwischenzeit die Vanilleschote mit einem Messer der Länge nach aufschneiden. Du kannst entweder das Mark herauskratzen und in die Milch geben oder gleich einfach die ganze Schote in die Milch hineingeben.
  • Wenn die Milch kocht, sofort den Herd zurückdrehen, dass sie nur ganz leicht siedet. Mit Hilfe von 2 Esslöffeln aus der Schneemasse Nockerl formen, indem Du die Schneemasse von einem in den anderen Löffel schiebst. Diese Nockerl lässt Du in die kochende Milch gleiten. Mach nur ein paar Nockerl auf einmal, sie gehen in der Vanillemilch auf.
  • Nach ca. 2 Minuten solltest Du die Nockerl mit Hilfe eines Kochlöffels, oder 2 Kochlöffel, wenn Du Dir leichter tust, umdrehen und nochmal 2 Minuten in der Milch seicht sieden lassen.
  • Die fertigen Nockerl aus der Milch auf einen Teller heben und so lange weitermachen, bis die Schneemasse aufgebraucht ist.
  • Wenn alle Nockerl fertig sind, in einer Schüssel mit einem Schneebesen die zwei Eier mit Zucker, Maizena und Kurkuma glattrühren.
  • Diese Eimasse unter Rühren (das geht am besten mit einem Schneebesen) in die noch heiße Milch, in der Du vorher die Schneenockerl gekocht hast, laufen lassen. Immer weiterrühren, denn das kann leicht anbrennen. Die Milch sollte einmal noch aufkochen und ca. 1 Minute unter Rühren kochen, dann ist die Vanillesauce fertig.
  • Die Schneenockerl mit der Vanillesauce servieren.

mit dem Thermomix

  • Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Eiklar, Salz und Zitronensaft in dem Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 4 einstellen. Nach gut 2 Minuten den Kristallzucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.
  • Die Nockerl wie oben in der Vanillemilch kochen und die Vanillesauce zubereiten.
  • Möchtest Du die Vanillesauce anschließend auch im Thermomix machen, dann sollte die Milch etwas abgekühlt sein. Die Vanillemilch in den Mixtopf gießen. Den Thermomix brauchst Du nicht spülen dazwischen.
  • Eier, Zucker, Maizena und Kurkuma dazugeben und 8 Min./90 °C/Linkslauf/Stufe 4 kochen.
  • Die Schneenockerl mit der Vanillesauce servieren.
Nährwerte pro Portion á 355 g: 408 kcal, 17 g EW, 65 g KH, 7 g F
Schneenockerl mit Vanillesauce

​Was es sonst noch zu sagen gibt

Als ich den Artikel das erste Mal veröffentlicht habe, habe ich gerade erst zu Bloggen begonnen und da sich da zwischenzeitlich doch einiges bei mir verändert hat, habe ich diesen Artikel liebevoll und völlig neu überarbeitet. Auch das Rezept für die Vanillesauce habe ich etwas adaptiert, weil sie so, wie sie jetzt ist, noch um einiges besser wird. Viel Spaß mit diesem Rezept!

Varianten zu den Schneenockerl mit Vanillesauce

Magst Du es gerne schokoladig, dann kannst Du 2 TL Kakao zusätzlich in die ​Eimasse geben. Dann bekommst Du zu den Schneenockerln eine Schokosauce. Alternativ kannst Du auch 50 bis 100 g Kochschokolade in die Sauce rühren, je nachdem wie schokoladig Du die Sauce magst. Zusätzlich zur Vanille ​kannst Du​ auch eine Prise gemahlenen Kardamom in die Sauce geben. Das gibt ihr einen etwas exotischen Geschmack.

Ein paar Fakten zur Vanille

​Die Vanille ist übrigens botanisch keine Schote, sondern eine Kapsel. Das sind Streufrüchte, die sich, wenn sie reif sind, öffnen und die Samen entlassen. Schoten bleiben in der Regel geschlossen. Die Vanille ist übrigens eine ziemliche Diva unter den Orchideen und sie zählt mittlerweile zu den teuersten Gewürzen der Welt. Es steckt enorm viel Handarbeit in der Gewinnung der Vanille, die dazu unreif geerntet, anschließend fermentiert und getrocknet werden muss, damit wir das edle schwarze Gewürz in unseren Saucen und Desserts verwenden können. Wenn Du mehr dazu wissen willst, ich bin erst kürzlich über diese Reportage gestolpert.

Eiklarverwertung einmal anders

​Wenn Du andere Alternativen zur Eiklarverwertung suchst, da bin ich über diesen Artikel von smarticular gestoßen. Ich bin ja kein Freund davon Lebensmittel wegzuwerfen und da sind ein paar tolle Anregungen dabei, was man mit Eiklar noch alles machen kann, außer es in der Küche ​aufzubrauchen. Im Sinne der Nachhaltigkeit lohnt es sich, da mal reinzuschauen.

Du möchtest mehr von meinen Rezepten?

Dann schau doch mal bei meinem Abo essenbelebt. Schnelle Rezepte für jeden Tag vorbei!

Abo-essenbelebt-schnelle-Rezepte-Titel-was soll ich heute kochen?

Schreib mir doch!


Probier ​bei Deinen nächsten Eiklarresten diese Schneenockerl doch mal aus und schreib mir in einem E-Mail oder Kommentar, wie Dir das Dessert geschmeckt hat!

Susanne Lindenthal
Folge mir:
Letzte Artikel von Susanne Lindenthal (Alle anzeigen)

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Osterpinzen | essenbelebt.at - 9. April 2020 Reply

[…] Bei der Zubereitung der Osterpinzen bleiben Dir 5 Eiklar übrig, da die Pinzen nur mit Dotter zurbereitet werden. Lediglich zum Bestreichen verwende ich eine Mischung aus einem ganzen Ei und einem Eidotter. Aus Eiklar kannst Du vieles machen. Meine liebste Eiklarverwertung sind die Schneenockerl mit Vanillesauce.  […]

Daira Bär - 14. Januar 2020 Reply

Hey,
danke für das coole und einfache Rezept. Man muss nicht immer Baisser aus dem Eiklar machen. Ich probier das garantiert aus.
Liebe Grüsse
Daira

    Susanne Lindenthal - 14. Januar 2020 Reply

    Liebe Daira,
    sehr gerne. Ja, und es schmeckt wirklich ganz toll! Freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt. Sag mir doch Bescheid, wie sie Dir geschmeckt haben, die Schneenockerl 🙂
    LG Susanne

Einen Kommentar hinterlassen: