fbpx

Blitz-Getreidebrei, der schnelle Porridge

Blitzgetreidebrei-Titel

​Keine Zeit zum Frühstück kochen?

​Seit Jahren habe ich für die Morgenmuffel, die bis zur letzten Sekunde im Bett bleiben und dann direkt in die Arbeit hetzen, meinen Blitz-Getreidebrei als schnelles Frühstück und diesen Artikel dazu habe ich bereits im Frühjahr 2014 geschrieben. Es war einer meiner ersten Blogartikel und zwei Fotos stammen noch aus dieser Zeit. Mittlerweile wurden die beiden Varianten des Frühstücks, nämlich

  • der Blitzgetreidebrei - der Warme und 
  • der Blitzgetreidebrei - der Kühle

von meinen Klienten rauf und runter gekocht und gegessen. Er ist die Abhilfe für jeden Morgenmuffel, denn während Du Dir die Zähne putzt, Deine Morgentoillete machst, kocht sich der Getreidebrei quasi wie von selbst. Abgefüllt mitgenommen kann er dann auch erst im Büro gegessen werden und somit brauchst Du in der Früh auch nur 2 bis 3 Minuten früher aufzustehen, um Dir den perfekten Tag in den Start zu gönnen. Jedes Weckerl beim Bäcker dauert länger, selbst in den Selbstbedienungs-Bäckereien. Denn das Anstehen in der Früh, wenn die halbe Stadt beim Bäcker ist, raubt Dir mehr Zeit. 

Nachdem der Brei nun gerade seinen 6. Geburtstag gefeiert hat, habe ich die beiden Rezepte generalüberholt und darf sie Dir nun in neuer Frische und mit noch etwas mehr Kick präsentieren.

20200226-Blitzgetreidebrei-der-Kühle-Trockenmischung
Pin Drucken
5 von 1 Bewertung

Blitzgetreidebrei, der Warme

Das schnelle Frühstück für Frostbeulen
Arbeitszeit15 Min.
Garzeit3 Min.
Quellzeit10 Min.
Gesamtzeit13 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Österreich
Stichwort: Blitzgericht, Einmal vorbereiten, täglich schneller sein
Portionen: 4 Portionen
Kosten für das Gericht: EUR 9,89

Nährwerte pro Portion

Serving: 409 g | Energie: 403 kcal | Kohlenhydrate: 53 g | Eiweiß: 15 g | Fett: 13 g

Die Zutaten

Für die Grundmischung (ergibt 4 Portionen)

  • 50 g Dinkelflocken
  • 50 g Haferflocken
  • 20 g Amaranth gepoppt
  • 20 g Mandelblättchen
  • 15 g Gojibeeren Bockdornfrüchte, Fr. Lycii
  • 1 TL Kakao echt (kein Benco, Nesquik oder ähnliches)
  • ½ TL Vanille gemahlen
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Nelke gemahlen
  • 1 Prise Salz

Außerdem pro Frühstück und Person

  • 250 mL Kuhmilch, 1,5 % Fett alternativ Hafer-, Reis-, Mandel- oder Sojamilch (je nach Verträglichkeit)
  • 1 TL Leinsamen (optional)
  • 1 TL Leinöl
  • 150 g Obstmus Apfel-, Birnenmus oder Kompott oder frisches Obst

Du brauchst außerdem

  • Thermomix oder andere Küchenmaschine

So wird's gemacht

die Vorbereitung mit dem Thermomix

  • Dinkelflocken, Haferflocken, Amaranth, Mandelblättchen, Gojibeeren, Kakao, Vanille, Zimt, Nelke und Salz in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 fein mahlen.
  • Die trockene Mischung in einen Vorratsbehälter füllen.

die Vorbereitung auf klassische Art

  • Dinkelflocken, Haferflocken, Amaranth, Mandelblättchen, Gojibeeren, Kakao, Vanille, Zimt, Nelke und Salz in einen leistungsstarken Mixer oder Mixbecher füllen und die Mischung fein mahlen, so dass ein grobkörniges Pulver entsteht.
  • Die trockene Mischung in einen Vorratsbehälter füllen.

in der Früh vor dem Frühstück für eine Portion

  • ¼ der Grundmischung (40 g) entnehmen und mit der Milch und den Leinsamen in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen, den Brei vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Du kannst zwischenzeitlich duschen gehen, Deine Morgentoillette machen oder was immer Du sonst in der Früh machst.
  • Nach ca. 10 Minuten Quellzeit das Leinöl unterrühren, den Brei in eine Schüssel füllen und mit dem Obstmus bzw. Kompott servieren.

Variante mit frischem Obst

  • Wenn Du frisches Obst verwendest, dann gib dieses gleich vor dem Aufkochen in die Breimischung. Dazu schneidest Du beispielsweise Äpfel, Birnen oder anderes Obst in Würfel oder gibst eine Hand voll Beerenobst dazu. Dann wird das Obst gleich mitgedünstet und ist leichter verträglich.
20200226-Porridge-Getreidebrei-kochen
Pin Drucken
3 von 2 Bewertungen

Blitzgetreidebrei, der Kühle

Das schnelle Frühstück für hitzige Gemüter
Arbeitszeit15 Min.
Garzeit3 Min.
Quellzeit10 Min.
Gesamtzeit13 Min.
Gericht: Frühstück
Land & Region: Österreich
Stichwort: Blitzgericht, Einmal vorbereiten, täglich schneller sein
Portionen: 4 Portionen
Kosten für das Gericht: EUR 9,45

Nährwerte pro Portion

Serving: 408 g | Energie: 394 kcal | Kohlenhydrate: 52 g | Eiweiß: 13 g | Fett: 13 g

Die Zutaten

Für die Grundmischung (ergibt 4 Portionen)

  • 50 g Gerstenflocken
  • 50 g Dinkelflocken
  • 20 g Amaranth gepoppt
  • 20 g Kokosraspeln (Kokosette)
  • 15 g Cranberries getrocknet (alternativ Preiselbeeren)
  • ½ TL Vanille gemahlen
  • ½ TL Grüne Minze getrocknet
  • ¼ TL Kardamom gemahlen
  • 1 Prise Salz

Außerdem pro Frühstück und Person

  • 250 mL Kuhmilch, 1,5 % Fett alternativ Hafer-, Reis-, Mandel- oder Sojamilch (je nach Verträglichkeit)
  • 1 TL Leinsamen (optional)
  • 1 TL Leinöl
  • 150 g Obstmus Apfel-, Birnenmus oder Kompott oder frisches Obst

Du brauchst außerdem

  • Thermomix oder andere Küchenmaschine

So wird's gemacht

die Vorbereitung mit dem Thermomix

  • Gerstenflocken, Dinkelflocken, Amaranth, Kokosraspeln, Cranberries, Vanille, Minze, Kardamom und Salz in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 8 fein mahlen.
  • Die trockene Mischung in einen Vorratsbehälter füllen.

die Vorbereitung auf klassische Art

  • Gerstenflocken, Dinkelflocken, Amaranth, Kokosraspeln, Cranberries, Vanille, Minze, Kardamom und Salz in einen leistungsstarken Mixer oder Mixbecher füllen und die Mischung fein mahlen, so dass ein grobkörniges Pulver entsteht.
  • Die trockene Mischung in einen Vorratsbehälter füllen.

in der Früh vor dem Frühstück

  • ¼ der Grundmischung (40 g) entnehmen und mit der Milch und den Leinsamen in einen Topf geben. Einmal aufkochen lassen, den Brei vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Du kannst zwischenzeitlich duschen gehen, Deine Morgentoillette machen oder was immer Du sonst in der Früh machst.
  • Nach ca. 10 Minuten Quellzeit das Leinöl unterrühren, den Brei in eine Schüssel füllen und mit dem Obstmus bzw. Kompott servieren.

Variante mit frischem Obst

  • Wenn Du frisches Obst verwendest, dann gib dieses gleich vor dem Aufkochen in die Breimischung. Dazu schneidest Du beispielsweise Äpfel, Birnen oder anderes Obst in Würfel oder gibst eine Hand voll Beerenobst dazu. Dann wird das Obst gleich mitgedünstet und ist leichter verträglich.

​Was es sonst noch zu sagen gibt

Der Rezeptaufbau

Ich habe die Rezepte für die beiden Getreidebreie so aufgebaut, dass die Trockenmischung, die Du einmalig für 4 Portionen, oder einem vielfachen davon, zubereitest für 4 mal frühstücken ausreichend ist. Die jeweilige tägliche Zubereitung habe ich Dir für eine Portion ins Rezept geschrieben. Wenn Du also gleich für die ganze Familie, beispielsweise für 4 Personen Frühstück kochst, dann brauchst Du dafür 1 Liter Milch, 4 TL Leinsamen, 4 TL Leinöl und 600 g Obst.

20200226-Blitzgetreidebrei-der-Warme-Trockenmischung

​Die beiden Varianten

Der warme Blitzgetreidebrei ist dann für Dich geeignet, wenn Du zu den Frostbeulen zählst und Dir eher kalt ist. Durch die wärmenden Getreidesorten und die wärmenden Gewürze wird er Dir ein wohlig warmes Gefühl im Bauch bescheren.

20200226-Blitzgetreidebrei-der-Warme-mit-Heidelbeeren-mitgekocht

​Zum kühlen Blitzgetreidebrei ​solltest Du dann greifen, wenn Dir regelmässig zu heiß ist, Du nächtliche Hitzewallungen hast und Du häufig schwitzt. Gerade bei häufigem Schwitzen kannst Du die Dinkelflocken auch noch gegen Weizenflocken austauschen.

Das gilt für beide Getreidebreie

Solltest Du die Kuhmilch durch einen Getreidedrink ersetzen, dann hat der Getreidebrei kaum noch Eiweiß und dann solltest Du Dein Frühstück unbedingt durch etwas proteinhaltiges ergänzen. Der Brei wird Dich ansonsten nicht lange genug satt halten. Das ist immer ein Zeichen, dass die Zusammensetzung der Hauptnährstoffe nicht stimmt, wenn Dich so ein Frühstück nicht bis Mittag satt hält. Da gibt es individuell Unterschiede. Die Milch ist hier in diesem Brei der Hauptlieferant für das Eiweiß. Sojamilch liefert Dir auch Eiweiß, Hafer-, Reis- oder Mandelmilch tut das nicht. Du kannst beispielsweise ein weich gekochtes Ei zusätzlich zum Frühstück essen, oder Du gönnst Dir eine Scheibe Käse als Vorspeise.

Noch ein ​Zeitspartipp

Du kannst Dir die Menge der Trockenmischung einmalig in eine Tasse oder einen Messbecher einwiegen und weißt dann in der Früh, welche Menge von der Grundmischung in die Milch kommt. Dabei ersparst Du Dir nochmal Zeit, denn Du musst nicht täglich mit der Waage herumfummeln. Es geht dabei ja auch nur um ein ungefähres Maß und nicht um's Gramm genau. Dann brauchst Du in der Früh wirklich nur ​2 Minuten, um den Brei aufzukochen. Und dann lässt Du ihn quellen. ​Entweder Du füllst ihn anschließend in einen Teller und isst ihn sofort oder in einen Vorratsbehälter und nimmst ihn in die Arbeit mit. Das dauert dann nochmal eine Minute. Damit bist Du bei einer Gesamtzubereitungszeit von 3 Minuten.

Nicht jeder hat gleich viel Hunger

Es könnte sein, dass Dir die Menge von 40 g pro Portion zu viel oder zu wenig ist. Die Frühstücksmenge ist meist irgendetwas zwischen 30 und 50 g Trockenmischung plus 200 bis 250 g Milch. Probier aus, wieviel Du brauchst, taste Dich langsam heran. Du solltest nach dem Frühstück angenehm satt, aber nicht überfüllt sein. Und ​das Hungergefühl sollte erst ​nach ca. 4 bis 6 Stunden wieder einsetzen. So kannst Du es selbst gut überprüfen, ob die Portionsgröße passt. Solltest Du nach 2 Stunden bereits wieder Hunger haben und das, obwohl Du Kuhmilch verwendet hast, dann können wir uns das gerne einmal in einer Ernährungsberatung genauer anschauen. Dann stimmt für Dich vielleicht das Kohlenhydrat-Protein-Fett-Verhältnis nicht ganz überein.

20200226-Blitz-Getreidebrei-der-Kühle-mit-Beeren-von-vorne

Was sagt die TCM dazu?

Blitz-Getreidebrei, der Warme

​Der warme Getreidebrei wird nährend, sättigend und erwärmend. Er stärkt die Abwehr, baut Qi, Blut und Säfte ​und kann bei Milz-Qi- und Milz-Yang-Mangel, bei Nieren-Qi-Mangel, bei Müdigkeit und Antriebsschwäche, bei Kälteempfindlichkeit und weichem Stuhl eingesetzt werden. Bei ​Schlafstörungen ​kann er kontraproduktiv sein. Du kannst ihn auch als Abendmahlzeit einsetzen, wenn Du mit dem Schlafen keine Probleme hast.

Blitz-Getreidebrei, der ​Kühle

Der kühle Getreidebrei wirkt nährend, sättigend und leicht erfrischend. Er stärkt ebenso die Abwehr, beseitigt Verdauungsblockaden und baut Qi, Yin, Blut und Säfte ​auf. Er kann bei Magen-Hitze, bei Qi-, Säfte- und Yin-Mangel​ und bei Schlafstörungen, Trockenheit, Verstopfung und Hitzesensationen eingesetzt werden. Wenn Dir ständig kalt ist, dann solltest Du besser zum warmen Brei greifen.

​Wenn Du mit den obigen Anleitungen alleine nicht zurecht kommst, dann dann eine Ernährungsberatung abklären, ob eines der beiden Rezepte zu Deiner Konstitution passt.

20200226-Porridge-Getreidebrei-mit-Beeren-Vogelperspektive

Schreib mir doch!


​Kennst Du eine der beiden Varianten schon? Ich freue mich sehr über ein Feedback von Dir. ​Schreib mir in einem E-Mail oder Kommentar, wie Dir ​der Blitzgetreidebrei geschmeckt hat!

Du möchtest mehr ​schnelle Rezepte, die Dir den Tag erleichtern?

​Wenn Du ​mehr Rezepte solcher Art möchtest und jemanden, der Dir die gesamte Planung und Organisation rund um Deinen Ess-Alltag abnimmt, dann ​schau doch mal bei meinem Abo essenbelebt. Schnelle Rezepte für jeden Tag vorbei!

Abo-essenbelebt-schnelle-Rezepte-Titel-was soll ich heute kochen?
Susanne Lindenthal
Folge mir:
Letzte Artikel von Susanne Lindenthal (Alle anzeigen)

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen

Regine - 10. April 2020 Reply

Liebe Susanne!
Der Getreidebrei lässt sich super vorbereiten, und in der Früh sehr schnell verarbeiten!
Danke für das tolle Rezept!
Liebe Grüße,
Regine

    Susanne Lindenthal - 10. April 2020 Reply

    Liebe Regine,
    es freut mich sehr, dass Dir der Blitz-Getreidbrei so viel Freude bereitet.
    LG Susanne

Einen Kommentar hinterlassen: